BACKMISCHUNG PIZZA mit italienischen Gewürzen

BACKMISCHUNG PIZZA mit italienischen Gewürzen
7,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ware lagernd!

  • 895507
Sich Italien nach Hause auf den Teller zu holen war noch nie so einfach & lecker! Mit unserer... mehr
Produktinformationen "BACKMISCHUNG PIZZA mit italienischen Gewürzen"

Sich Italien nach Hause auf den Teller zu holen war noch nie so einfach & lecker! Mit unserer Pizza-Backmischung gelingt das im Handumdrehen! Urlaubsfeeling par excellence!


palmölfrei und handgemacht (bleibt lange frisch)

Zutaten zu 100% aus Österreich:
Wir verwenden ausschließlich Zutaten, die aus Österreich stammen. Wir achten darauf regionale und nachhaltig angebaute Produkte zu verwenden – selbstverständlich auch nur die Mehle aus unserer Stöber Mühle. Natürlich verzichten wir auch auf den Einsatz von Gentechnik, künstlichen Aromen sowie Farb- und Konservierungsstoffen.

Der Pizzateig besteht aus folgenden Zutaten::
- Weizenmehl
- Zucker
- Salz
- Trockenbackhefe
- Sesam

1 Backmischung ergibt 3 Pizzen bzw. ca. 1000g fertiges Gebäck
Nettofüllmenge 710 g

Durchschnittliche Nährwerte für 100 g Gebäck:
Energie 1505 kJ / 359 kcal
Fett 5,0 g
– davon gesättigte Fettsäuren 0,7 g
Kohlenhydrate 68 g
– davon Zucker 2,7 g
Ballaststoffe 2,8 g
Eiweiß 9,6 g
Salz 1,7 g

So einfach backst du 3 Pizzen:
Das Säckchen mit den italienischen Gewürzen entnehmen und beiseite legen. Frischeverschluss öffnen und den Inhalt in eine große Schüssel geben.
400 ml kaltes Wasser (siehe Wasserlinie) & 2 EL Olivenöl hinzufügen. Den Teig mit der Hand, der Küchenmaschine oder dem Thermomix ca. 7 Minuten kneten.Der schnelle Pizzateig: Teig in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie oder feuchtem Tuch zudecken und an einem warmen Ort (ca. 24 °C) für 1 h – 3 h ruhen lassen.
Der langsame original italienische Pizzateig: Teig in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie oder feuchtem Tuch zudecken und in den Kühlschrank stellen. Über Nacht oder bis zu 5 Tage im Kühlschrank ruhen lassen. Vor der Weiterverarbeitung den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 1 h – 2 h an einem warmen Ort (ca. 24 °C) ruhen lassen.
Backofen, falls vorhanden mit dem Pizzastein, bei Ober-und Unterhitze oder Pizzastufe auf 250 °C vorheizen oder Griller mit dem Pizzastein auf 350 °C vorheizen.
Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt um die Pizzasauce vorzubereiten. Einfach das beigelegte Säckchen mit dem Pizzagewürz unter die passierten Tomaten mischen. Ebenso können jetzt die restlichen Zutaten wie z.B. der Käse bereitgelegt werden!
Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche geben. Den zimmerwarmen Pizzateig in drei gleich große Stücke teilen, jeweils zu einer Kugel formen. Die Teigkugeln in Mehl wenden und auf einer bemehlten Fläche zu Pizzen formen. Dazu kein Nudelholz verwenden, sondern die Hände. Den Teig dafür von innen nach außen drücken. Darauf achten, den Rand nicht zu berühren. Ziel ist ein Teigfladen, der in der Mitte dünn und am Rand dick ist. Dann kann der Rand im Ofen weich hochbacken.
Backblech: Pizzateig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, zuerst mit der vorbereiteten Pizzasauce und dann mit dem Käse und dem gewünschten Belag belegen.
Pizzastein: Pizzateig auf der Arbeitsfläche (falls keine Pizzaschaufel vorhanden ist auf einem Backpapier) zuerst mit der vorbereiteten Pizzasauce und dann mit dem Käse und dem gewünschten Belag belegen. Backofen: Backblech: Pizza bei 250 °C ca. 12 Minuten goldbraun backen. Immer jeweils nur ein Backblech in den Ofen schieben.
Pizzastein: Vorgeheizten Pizzastein mit Mehl bestäuben, Pizza mithilfe einer Pizzaschaufel (oder dem Backpapier) in der Mitte platzieren & bei 250 °C ca. 10 Min. goldbraun backen.
Griller: Vorgeheizten Pizzastein mit Mehl bestäuben, Pizza mithilfe einer Pizzaschaufel (oder dem Backpapier) mittig platzieren, Grill-Deckel schließen und ca. 4-5 Minuten bei 350 °C goldbraun backen.

 

Weiterführende Links zu "BACKMISCHUNG PIZZA mit italienischen Gewürzen"
Zuletzt angesehen